Plattformen des FTN

Das FTN hat seit seiner Etablierung Ende 2010 schrittweise ein Konzept für methodisch-wissenschaftliche Plattformen aufgebaut. Diese Plattformen werden jeweils von ausgewiesenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern geleitet, die über die Kompetenz zur Weiterentwicklung der Methoden besitzen. Projekte werden in diesen Plattformen im Regelfall mit Unterstützung und Anleitung dieser leitenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von den jeweiligen Forschungsgruppen durchgeführt, so dass ein Know-how-Transfer in die Forschungsgruppen gewährleistet ist.

Diese Plattformen sind zum Teil in Übergangsflächen untergebracht und sollen dann bei Fertigstellung in die FTN/NIC-Gebäude einziehen, oder werden zum Teil in Kooperation mit anderen Schwerpunkten der Unimedizin vorgehalten und sind schon bleibend dort untergebracht.
 

Die Plattformen des FTN im Einzelnen:

1. Clinical Investigation Center (CIC)/Gutenberg Brain Study (GBS)

Gutenberg Brain Study (GBS)

Leitung: Prof. Dr. Oliver Tüscher

Beginn 2013, Unterbringung im Gebäude 503/Klinik für Neurologie Unimedizin, derzeit Aufbau der Probandenkohorte, Nutzung der Einrichtungen des NIC für Genetic Imaging. Zur Website

Kontakt: Tel +49 6131 17-2596,

2. Human Neuroimaging Center (NIC)

Leitung: Prof. Dr. Raffael Kalisch

Etabliert durch Arbeitsaufnahme von Prof. Dr. Raffael Kalisch im Herbst 2012, interimistische Unterbringung im Gebäude 701 Unimedizin, interimistische Nutzung eines vorhandenen 3T MRT, Zugang zum PET/CT der Klinik für Nuklearmedizin, im Zuge der NIC-Baumaßnahme Erweiterung mit neuem 3T MRT und perspektivisch PET/ MRT. Zur Website

3. Lipidomics Unit (LiPiD)

Leitung: Dr. Laura Bindila

Etabliert durch Dr. Laura Bindila; quantitative und qualitative Lipidomics, basierend auf Massenspektroskopie; Unterbringung in Laboren des Institutes für Physiologische Chemie. Zur Website

Kontakt: Tel +49 6131 39-25794,

4. Mainz Animal Imaging Center (MAIC)

Leitung: Jun.-Prof. Dr. Albrecht Stroh

Etabliert durch Dienstantritt Prof. Stroh, im Frühjahr 2012 begonnen, Interimsunterbringung in Laborflächen im Gebäude ZVTE/Uni-Campus und Gebäude 708/Unimedizin, vorhandene Geräte: Kleintier-PET (derzeit noch untergebracht im Gebäude Duesbergweg 6), 2-Photonen-in-vivo Mikroskopie, Optogenetik in vivo. Zur Website

5. Mouse Behavior Unit (MBU)

Leitung: Dr. Konstantin Radyushkin

Etabliert durch Dienstantritt Dr. Konstantin Radyushkin, im Sommer 2011 begonnen, Interimsunterbringung in im Gebäude ZVTE/Uni-Campus, dort vorhanden: Testbatterien Mausverhalten, komplexe Analysen zu kognitiven, emotionalen und krankheitsrelevanten Traits. Zur Website

6. Proteomics/ Transcriptomics Unit (ProTic)

Gemeinsame Plattform mit dem Forschungszentrum Immunologie der Universitätsmedizin, dort untergebracht, geleitet von Dr. Stefan Tenzer, Beteiligung des FTN seit Frühjahr 2012. Dort vorhanden: Massenspektroskopie mit zwei Geräten, Proteinsynthese, Glykomik.