Ziel des FTN ist es, physiologische und pathophysiologische Mechanismen bei der Anpassung und Homöostase des Nervensystems zu klären und die Ergebnisse in klinisches Handeln umzusetzen
Ziel des FTN ist es, physiologische und pathophysiologische Mechanismen bei der Anpassung und Homöostase des Nervensystems zu klären und die Ergebnisse in klinisches Handeln umzusetzen
Viele Funktionsstörungen des Gehirns gehen auf den Verlust der Fähigkeit zurück, die Balance von Hemmung und Erregung von Nervenzellen halten zu können
Viele Funktionsstörungen des Gehirns gehen auf den Verlust der Fähigkeit zurück, die Balance von Hemmung und Erregung von Nervenzellen halten zu können

Herzlich willkommen beim Forschungszentrum Translationale Neurowissenschaften (FTN) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Die Neurowissenschaften haben in der internationalen und nationalen Forschungslandschaft eine herausragende Stellung inne. Die in diesem Bereich vorhandenen Stärken der Johannes Gutenberg-Universität einschließlich der Universitätsmedizin zu bündeln und durch Nachwuchsförderung konsequent auszubauen, ist das Ziel des Forschungszentrum Translationale Neurowissenschaften (FTN). Hierfür verfügt das FTN über verschiedene Fördermaßnahmen und zukünftig über eigene Forschungsflächen.

Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen